Mediqa - Deine hilfsbereite Community

Als Nutzer kannst du dich auch ohne Anmeldung mit Gleichgesinnten austauschen und neue Kontakte knüpfen

Ein offenes Ohr bei Problemen?

Diskutiere mit anderen Nutzern darüber! Betroffene verstehen sich oftmals einfach besser. Diskussion starten

Anzeige

Nervogastrol ist es aus dem Handel. Was ist das beste MITTEL bei REIZDARM?

hallo, ich schreibe hier in der Hoffnung, dass vielleicht jemand ein ähnlich gutes mittel gegen Reizdarm hat und es mir verrät =:)

Ich lebe seit 15 Jahren mit dem Reizdarmsymdrom manchmal kann ich essen wie ich will und manchmal eine zeitlang nicht...Habe Darm-, Magen-, spiegelung zigmal über mich ergehen lassen...Für mich steht es fest, das beste Mittel war damals Nervogastrol. Bis zu einem gewissen Punkt habe ich mich mit meiner Krankheit abgefunden. Mit Nervogastrol konnte ich aber wieder meinem Alltag wie gewohnt nachgehen und ein fast normales Leben führen.

Ich habe bisher nicht viel brauchbares im Netz zu Alternativen gefunden, deshalb hier die Zusammensetzung des alten RDS-"Wundermittelchens"

Nervogastrol Inhaltsstoffe waren: Basisches Bismutnitrat, Basisches Bismutgallat, schweres basisches Magnesiumcarbonat, Calciumcarbonat, Natriumhydrogencarbonat, Herba Chelidonii, Cort. Condurango, Rad. Scopoliae.

Wäre lieb wenn mir jemand dazu was sagen könnte...Was hilft ähnlich gut wie dieses Mittel?
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 24, Feb 2017 von Mikael

1 Antwort

Hi, also ein richtig brauchbares Mittel hab ich auch noch nicht gefunden. Ich hab das rds auch seit einigen jahren. Der Krankheitsgrad (blähungen und wieder durchfall) schwanken, kann keinen grund - * Auslöser- # für die schlechten phasen erkennen.

Ab und zu nehme ich Carminativum Hetterich. Die helfen mir besonders gegen meine blähungen. Etwas nehmen sie auch den schmerz bei verkrampfungen. Gut ist bei den tropfen, dass sie rein pflanzlich sind und nicht so schlimme nebenwirkungen haben.

wie gesagt DAS _Wundermittel_ gegen den Reizdarm kann ich dir leider nicht verraten. Denke da musst du einfach verschiedenes probieren. Bei RDS sind die beschwerden von Fall zu Fall total verschieden. Habe auch schon leute kennengelernt die hauptsächlich verstopfung hatten oder vornehmlich zu viel Säure ..

Nicht aufgeben!
Erfahrung/Meinung geschrieben am: 28, Feb 2017 von frau_marie

weitere Diskussionen und Erfahrungsberichte:

1 Antwort
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 18, Mär 2017 von Anonym
2 Antworten
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 20, Nov 2016 von ultra_angelina
3 Antworten
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 25, Nov 2016 von Geli
1 Antwort
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 20, Dez 2016 von susi-wtf
1 Antwort
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 4, Aug 2017 von Benita
...