Anzeige

Ich habe heute Acalypha indica D3 Globuli vom HP verschrieben bekommen. Es soll gegen meinen krampfartigen, trockenen Husten helfen. Der Husten verschlechtert sich zur Nacht hin. Passt da nicht Belladonna  viel besser??? Schwanke momentan zwischen den beiden Mitteln! Benutze schon seit längerem erfolgreich Globulis bei leichten erkrankungen. Normalerweise helfen die ´gewählten MIttel von meinem HP ausserordentlich gut. Nur heute kam es mir so vor als wenn er zu wenig zeit für mich hatte. Er wirkte so hektisch. Und zudem verunsichert mich, dass ich vom Mittel Acalypha indica noch nie gehört habe.....

Habt ihr ne Idee/Meinung, welches Mittel zu mir am besten passen könnte?

Gefragt von Aurora

1 Antwort

haLLo.., wenn es "normaler" Husten ist und KEINE zusätzlichen Atemgeräusche zu hören sind ist Acalypha indica völlig passend. belladonna hilft meiner Erfahrung nach bei trockenem und bellendem husten. Hast du auch stechende Schmerzen in der Brust beim Husten? Dann würde i.d.R: Belladonna besser passen! Ich persönlich nehme bei trockenem Husten Belladonna D 6  5-10 Globuli alle 30 Minuten, bis Besserung eintritt!!

Beantwortet von Volker
Anzeige

Schneller Rat zu Gesundheitsfragen.

✔ ohne Anmeldung

✔ schnelle Antworten

✔ großartige Community

Hast du eine Frage?

Unsere User helfen Dir. Frage stellen

- Anzeige -