Anzeige

Hallo. ich benötige mal dringend euren rat. Ich hoffe ich werde nicht ausgelacht aber wegen Panikattacken, Herz rasen, Schwindel u Magen-Darm-Beschwerden besonders oft Übelkeit soll ich Trimipramin nehmen. Bin psychisch ganz schön am Ende. Soll nun abends die erste Woche 1/4 Tablette, zweite Woche 1/2 Tablette nehmen und falls die attacken tagsüber sind nochmal 1/4 tagsüber.

Hab dann nachgelesen, ist scheinbar genau das richtige mittel für mich. Aber, wie sind denn so die Nebenwirkungen konkret? Haut mich die 1/4 Tablette von schon richtig um? habe einmal etwas von 3 Tagen Müdigkeit gelesen..!! Ich mach mir nur so meine Gedanken, nicht das die Chemiekeule am ende mehr schadet als nützt!

 

 

Gefragt von Rolf-Dieter

1 Antwort

Klar, Trimipramin ist vor allem stark dämpfend, d.h. es macht gehörig müde. Von manchen Ärzten wird es daher auch gegen Schlafstörungen eingesetzt. Schwindel und Müdigkeit sind die häufigsten unerwünschten Wirkungen.

Würde es erstmal so ausprobieren, denn Psychomedis wirken von Patient zu Patient stark unterschiedlich. Zum Trost: Trimipramin hat ausgeprägt Angstlösende Eigenschaften.

Lass Dich nicht verrückt machen und hoffentlich hilfts!

Beantwortet von Bipolar-I
Anzeige

Schneller Rat zu Gesundheitsfragen.

✔ ohne Anmeldung

✔ schnelle Antworten

✔ großartige Community

Hast du eine Frage?

Unsere User helfen Dir. Frage stellen

- Anzeige -