Mediqa - Deine hilfsbereite Community

Als Nutzer kannst du dich auch ohne Anmeldung mit Gleichgesinnten austauschen und neue Kontakte knüpfen

Ein offenes Ohr bei Problemen?

Diskutiere mit anderen Nutzern darüber! Betroffene verstehen sich oftmals einfach besser. Diskussion starten

Anzeige

Desogestrel Aristo 75μg

Hallo! ich bin neu hier und hoffe es kann mir jemand Rat geben.
Ich nehme jetzt seit 3 Monaten eine neue Pille und zwar die Desogestrel Aristo 75μg (ist eine reine gestagenpille). Bisher relativ problemlos..

Obwohl ich früher immer mit eher zu niedrigem Blutdruck zu kämpfen hatte, lag mein Blutdruck seit Februar durchweg im hohen Bereich: ungefähr bei 135 zu 90. Ich bin nun ehrlich gesagt geschockt und deprimiert. So hohe Werte hatte ich noch nie in meinem Leben...

Wirkt sich die Desogestrel Aristo wirklich so negativ auf den Blutdruck aus?
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 26, Mär 2017 von just_anja

4 Antworten

Ui! Das ist echt ärgerlich! Das hört sich ja wirklich nicht schön an. Wenn du die vermutung hast das es an der Pille Desogetrel liegt, würde ich mal deine Gyn frage, ob du 2-3 Monate pause machen kannst. Dann müsste sich dein Blutdruck wieder "normalisieren".

Wenn er auch ohne Pille zu hoch ist, dann weist du zumindest das es nicht an deiner pille gelegen hat...
Erfahrung/Meinung geschrieben am: 26, Mär 2017 von chiaa
Hey junst_anja. Habe desogestrel aristo über 12 Monate genommen - keine Monatsblutung mehr gehabt .... Blutdruck aber ok!
Erfahrung/Meinung geschrieben am: 8, Aug 2017 von Silke9915
Hallo, ich nehme seit 5 Monaten die pille Desogestrel aristo während der stillzeit. Ich hatte bislang keine Probleme
mit unregelmäßigem Blutdruck. 2 mal hatte ich vergessen die Pille einzubehnen ich hatte danach abends sofort Krämpfe und irre schmerzen.
Erfahrung/Meinung geschrieben am: 8, Aug 2017 von Märzmami17
Danke für die Info. Es sieht so aus, dass es sich bei mir doch noch regelt. Hab desogestrel jetzt seit einem Monat mit normalem Blutdruck :-) Wahrscheinlich lag der Grund woanders.
Hi Anja. Bei anhaltendem Bluthochdruck unter der Einnahme einer Anti-Baby-Pille solltest du über andere Art der Verhütung nachdenken. Es könnte sich vl. eine Kupferspirale oder Kupferkette für dich eignen. Bluthochdruck und pilleneinnahme steigert dein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um ein Vielfaches!
Erfahrung/Meinung geschrieben am: 8, Aug 2017 von Mona79w

weitere Diskussionen und Erfahrungsberichte:

1 Antwort
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 18, Sep 2017 von angel79
8 Antworten
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 27, Mär 2017 von tiffy
2 Antworten
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 6, Dez 2016 von Kareena
2 Antworten
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 17, Mär 2017 von jennalov
1 Antwort
Erfahrungen | Bewertungen | Meinungen vom: 9, Jun 2017 von Anonym
...