Hallo, mir ist in der Tat bewusst, dass das hier Forum kein "Expertenforum" ist....Hier mal kurz meine Geschichte: seit Ende Oktober litt ich unter Luftnot selbst bei moderaten Anstrengungen. Dann Anfang November diesen Jahres wurde bei mir eine Lungenembolie diagnostiziert... Zum Glück wurde die Embolie rechtzeitg entdeckt... Meine derzeitige Medikation: Xarelto 20 mg 1 x täglich. jetzt meine frage: wie lange muss ich die xarelto tabletten noch weiter nehmen?
Gefragt von franz42

4 Antworten

normalerweise: 6-12 Monate.

Diese Antwort ist unter Vorbehalt (bin kein arzt) zu sehen.

Beantwortet von pixel
Hallo, ich hatte vor 2 Jahren eine Lungenembolie. Ich musste 1 Jahr lang Marcumar zur Blutverdünnung nehmen.
Beantwortet von paula

Hallo ihr, Ich habe 1 Jahr lang täglich AntiThrombose,Heparinspritzen, gespritzt und Kompressionsstrümpfe getragen. Nun sagt mein Arzt ich muss Xarelto wahrscheinlich dauerhaft einnehmen (zu viele risikofaktoren bei mir)...wären es nicht die schlechten umstände - wie bei mir - hätte Xarelto für 1 Jahr bei einer Lungenembolie eingenommen werden müssen.

Beantwortet von henne
Muss leider lebenslang Xarelto einnehmen. Seit 8 Monaten nehme ich Xarelto 20mg. Hatte eine Lungenembolie in beiden Lungenflügeln.
Beantwortet von bürger